Wie viele Automaten darf man derzeit gleichzeitig spielen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 24 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Wie viele Automaten darf man derzeit gleichzeitig spielen ?

      Hallo,

      ich möchte gerne wissen, wieviel Geräte man gleichzeitig spielen darf ?

      Bei uns gibt es immer wieder Ärger deshalb.

      Einmal heißt es, nur ein Gerät, dann wieder nur ein Cod wird vergeben,

      aber wenn ein Gerät nicht ausgeloggt wurde, das darf man dann auch spielen.

      Es kommt oft vor, daß einer drei, vier stehen hat und andere warten.

      Ich würde gerne wissen, wie das rechtlich ist ?

      Oder kann das der Hallenbesitzer machen wie er will ?

      Danke
    • Ich bin keinen Experter in der Rechtfrage.
      Aber mir ist gerade etwas eingefallen, als ich deine Frage lese.

      Tr5 widerspicht sich in vielen Hinsicht (das denkt man), da die Herstellern, die Gesetzen anders (zum ihren Vorteil) interpertieren.

      In meinen Augen ist jedoch nur eine Sache ganz wichtig!!!

      Die gleichzeitige Mehrfachbespielung an vielen verschiedenen Kiste!!!
      Ist das korrekt, was die Regierung will, oder???
      Wer so denkt, denkt schon mal falsch...
      Allein nur an der "Einsatz Taste" wurde schon den ganzen Tr5 ausgehebelt...

      1. Ein Spieldauer beträgt 5sec!!!
      Was denkt Ihr denn hierbei? Eine Umdrehung?
      2. Wann ist eine Mehrfachbespielung?
      a., jemand, der seinen Geld auf mindesten 2 Kisten hat?
      b., an eine spielt und an den anderen bucht?
      c.,
      d.,
      .
      .
      .

      Es trifft nie an solchen Beispielen etwas zu.
      5sec ist einen Spiel. Aber keine Umdrehung. Das Spiel ist die Buchung. Nix mehr, Nix weniger. Und man drückt niemal die Einsatz Taste gleichzeitig. Wenn man es tut, erst dann trifft den Mehrfachbespielung auf.
      Was bei unter 2. auf tritt, verstoßt keine Reglung, da der Spieler sich an de GSG unterhalten.

      Also erst durch diese Taste bucht/spielt man es. Nix vorher Nix nachher
      Was man an der Bildschirm sieht, ist eine Unterhaltung

      Aber wie gesagt, bin keinen Experter auf der Gebiet, jedoch auf diese Bausteine entsteht diese Industrie

      "20 for 5"


      :thumbsup:
    • NovoGamble schrieb:

      ...Und man drückt niemal die Einsatz Taste gleichzeitig. Wenn man es tut, erst dann trifft den Mehrfachbespielung auf.
      ...
      Richtig, aber ich glaube kaum, dass das Servicepersonal in den Hallen das genau so verstanden hat und weiß.
      In manchen Hallen darf man nichtmal 2 Geräte gleichzeitig nur reservieren, also stehen lassen.

      Also meiner Meinung nach wissen und kapieren die da gar nichts...
    • Nix beleidig sein.


      Aber zw. das was wir schriebten sind Welten unterschied..
      Und du befindest dich in diesen Level schon lange (½ewigkeit schon) ...

      Blicke die Zeit nach und schaue, was geworden ist...
      (Vor 4 Jahren wußte ich nix mal, dass man über 500€ gewinnen kann :00008356: )


      Und hierzu:
      * Ich versuche mit Hintergrundfakten zu erklären
      * Du schilderst einen Realität, was jeder weißt

      Für mich hat deinen Beitrag hier keinen Substanz (wie in vielen anderen Beiträgen auch)

      Sorry...
      Nur die Wahrheit
    • mami10 schrieb:

      man darf nur ein Automat mit PIN Code spielen Alle Automaten ohne Pin Code darf man spielen.
      Wenn eine Halle sehr voll ist gibt es auch Bedienungen die sagen ob man nicht einen Automat abgeben will
      Ich würde in dem Fall ergänzen *ein Automat mit PIN oder Karte...Sobald man weder das eine noch das andere braucht, darf man spielen, ohne Probleme zu befürchten.
      An dieser Stelle seien mal die Spielhallen außen vor gelassen, die bei ihren Crown/Löwen Kisten keine Zeit für ein Auto Logout eingestellt haben. Sobald man ne Kiste sieht, wo unten Logout steht, muss man die eigentlich erst ausloggen, sich nen Code holen und dann nur an der Maschine + die anderen ohne Code oder Karte spielen...
    • NovoGamble schrieb:

      Nix beleidig sein.


      ...
      Und hierzu:
      * Ich versuche mit Hintergrundfakten zu erklären
      * Du schilderst einen Realität, was jeder weißt

      Für mich hat deinen Beitrag hier keinen Substanz (wie in vielen anderen Beiträgen auch)

      Sorry...
      Nur die Wahrheit
      Bin absolut nicht beleidigt, aber jetzt hast du mich (wiedermal) falsch verstanden. Ich wollte damit sagen, dass ich das ebenso weiß, nicht nur verstehe, sondern genau den gleichen Gedankengang gemacht habe.

      Ein Kumpel hat zu TR4 Zeiten sich mal in eine Halle gesetzt und 30 Minuten lang hin und hergebucht. Er wurde gebeten, die Halle zu verlassen, obwohl er im Sinne der TR4 gespielt hat. Ich weiss also, dass die Realität anders aussieht.

      Und zu deinem Vorwurf der Substanzlosigkeit: Vielleicht will ich hier gar nicht so viel preisgeben, wie ich weiss.
      Vielleicht nehme ich das gar nicht so ernst, mit den Punkten, den Posts, den Klicks etc.
      Stichwort "Klicks Angeln", Klicks sind mir egal, wollte dazu eigentlich gar nichts schreiben.

      Ich denke du solltest einfach nicht so viel in meine Posts herein interpretieren.

      Und: Niemand verändert sich,ohne dass sich auch seine Umwelt verändert.
    • techniciangambler schrieb:

      Ein Kumpel hat zu TR4 Zeiten sich mal in eine Halle gesetzt und 30 Minuten lang hin und hergebucht. Er wurde gebeten, die Halle zu verlassen, obwohl er im Sinne der TR4 gespielt hat. Ich weiss also, dass die Realität anders aussieht.
      Das wäre es doch. Alle sollten genau so mehrere Monate "spielen" . Dann würde sich Gauselmann & Co. mal überlegen ob sie die Verordnungen vielleicht nicht doch mal so umsetzen wie es geplant war.
    • frankw schrieb:

      techniciangambler schrieb:

      Ein Kumpel hat zu TR4 Zeiten sich mal in eine Halle gesetzt und 30 Minuten lang hin und hergebucht. Er wurde gebeten, die Halle zu verlassen, obwohl er im Sinne der TR4 gespielt hat. Ich weiss also, dass die Realität anders aussieht.
      Das wäre es doch. Alle sollten genau so mehrere Monate "spielen" . Dann würde sich Gauselmann & Co. mal überlegen ob sie die Verordnungen vielleicht nicht doch mal so umsetzen wie es geplant war.
      Denke eher weniger, dass die Message bei denen ankommt. Ganz einfach aus dem Grund, weil kein Hallenbesitzer, egal ob Kette oder Privat, sich das gefallen lassen würde und Leute, die nur Automaten blockieren und Kaffee saufen. Es ist ja nun mal Fakt, dass alle Regularien in einer gewissen Form eingehalten wurden, sonst hätten die jeweiligen Automaten/Softwareupdates ihre Zulassungen nicht bekommen...Und wenn die jeweiligen Vorgaben Raum zur Interpretation bieten, ist Vatter Staat ja selbst dran schuld. Wobei da sicherlich auch eine eingefleischte Lobby ihren Teil dazu beiträgt...

      So lange es noch möglich ist mehrere Geräte gleichzeitig zu bespielen, wird es zwar in Sachen Umsatz sicherlich nicht besser werden (durch die Änderung des Limits von 80 auf 60 wurden die Hallenbetreiber ja schon bei ner 12er Konzession um ca 360 Euro pro Gerät pro Tag beschnitten - bei voller Auslastung bei Öffnungszeiten von 08-02 Uhr). Und 2021, wenn Race Edition 2 und co keine Verlängerung mehr bekommt und jeder Spieler rechtlich nur noch ein Gerät mit Code oder Karte spielen darf, wird die Sache für die Branche in Deutschland noch finsterer aussehen...

      Und dann?...

      Rennen se alle nach hause, laden mit ihrem PayPal Account bei Wunderino 500 Euro auf, machen 10 Drehs á 50 Euro und der Staat hat gezeigt, wie toll ihre Prävention funktioniert...Bravo :00000436:
    • Jabber schrieb:

      Leute, die nur Automaten blockieren und Kaffee saufen.
      Nun Ja, auch beim Getränke Verkauf an die Spielenden Gäste verdient der Inhaber. Habe Getränke Preislisten gesehen, für Mineralwasser 0, 2 Liter = 1,50 € oder Cappucino = 2.50 €.
      Finde Ich schon an Ausbeutung grenzend, aber was das so will kann´s bezahlen.
      In Bayern wurde dazu ein Urteil von einem Gericht in der Stadt Giessen (Hessen) aus dem Jahr 2015 übernommen.