Blutspenden rettet Leben: Große Spenden-Aktion bei der Gauselmann Gruppe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Blutspenden rettet Leben: Große Spenden-Aktion bei der Gauselmann Gruppe

      New

      ISA Guide wrote:

      Blutspendemobil bei der Gauselmann Gruppe in Espelkamp.
      Blutspendemobil bei der Gauselmann Gruppe in Espelkamp.
      Espelkamp/Lübbecke – Drei Blutspendebusse, 172 freiwillige Spenderinnen und Spender, 153 Blutkonserven und knapp 70 Liter Blut: das ist die positive Bilanz der Blutspende-Aktion bei der Gauselmann Gruppe an den Standorten Espelkamp und Lübbecke. Im Rahmen des Gesundheitsmanagements findet bereits seit vielen Jahren ein Blutspendetag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen statt, die im Rahmen ihrer Arbeitszeit ihr Blut spenden können.

      Wie wichtig das ist, zeigen die Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). In Deutschland werden etwa 14.000 Blutspenden benötigt – und das pro Tag. Doch die Zahl der Spender ist seit einigen Jahren rückläufig. Das ist fatal, angesichts der Tatsache, dass Blutspenden Leben rettet und die Blutkonserven für viele Operationen oder bei schweren Krankheiten dringend benötigt werden. Diesem Trend möchte das Unternehmen entgegenwirken und organisiert jährlich mehrere Blutspendetermine in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst West.

      Tobias Rüter und weitere 171 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe spendeten bei der Blutspendeaktion in Espelkamp und Lübbecke ihr Blut.
      Tobias Rüter und weitere 171 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe spendeten bei der Blutspendeaktion in Espelkamp und Lübbecke ihr Blut.
      „Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spenden schon seit vielen Jahren bei unseren jährlichen Aktionstagen ihr Blut. Andere haben hier erstmalig den Schritt zur Blutspende gewagt. In diesem Jahr waren es 27 Erstspender. Das ist ein positives Zeichen und wir freuen uns über jede einzelne Spende, die Leben retten kann“, so Caroline Hohmeyer vom Gesundheitsmanagement der Gauselmann Gruppe. „Es ist einfacher kurz den Arbeitsplatz zu verlassen als zu einem offiziellen Termin des Deutschen Roten Kreuzes zu fahren. Das ist ein klarer Vorteil für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, berichtet Sabine Golanowsky, die die Aktion am Standort Lübbecke plant. „Hinzu kommt, dass man den ein oder anderen Kollegen beim Blutspenden trifft, mit dem man sich während der Spende unterhalten kann – so macht Blutspenden eben Spaß“.

      Die DRK-Blutspendenaktion ist nur eine von vielen Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Gauselmann Gruppe. So bietet das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beispielsweise auch die Teilnahme an verschiedenen gesundheitsfördernden Maßnahmen wie Grippeschutzimpfung, Hautscreening, Schlaganfall-Vorsorge, Massage am Arbeitsplatz, Physio-Sprechstunde oder Rückenschule an.

      Quelle: isa-guide.de/isa-gaming/articles/210574.html