ANZEIGE

Spannende Videopoker Varianten vorgestellt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spannende Videopoker Varianten vorgestellt


    Im Videopoker fällt der Wettkampf gegen menschliche oder digitaleKonkurrenten schlicht und einfach weg, der Spieler kann sich ganz auf sichselbst und sein eigenes Blatt konzentrieren. Die Auszahlungstabelle bestimmt,wie deine Belohnung aussieht, wenn deine Karten die Mindesthand erreichen oderüberschreiten. Das nimmt der Sache einigen Druck, lässt aber ganz viel Spannungübrig.

    Und noch etwas anderes haben die meisten Videopoker-Varianten gemeinsam: Siebasieren auf dem 5-Karten-Poker, das heißt, dass der Spieler zunächst fünfKarten auf die Hand bekommt. Nun liegt es an dir, zu entscheiden, welche Kartedu ablegst, behältst oder tauschst, um dein endgültiges Blattzusammenzustellen. Setzrunden gibt es mangels Mitspieler nicht, doch manchmaltritt neben dem Einzelspieler noch ein Dealer auf, den es zu schlagen gilt, umdie Auszahlung zu ergattern. Derart aufbereitet, lässt sich das Pokerspielproblemlos vom Live-Table auf den Spielautomaten übertragen, ganz im Stile desum 1900 entwickelten »Card Bell«, eines Pokerautomaten, der damals schon fürbestimmte hohe Hände automatische Auszahlungen tätigte. In den Spielhallender 70er Jahre kamen erste computergesteuerte Videopoker-Games auf undwurden dankend angenommen. Mittlerweile gehört das inzwischen zum echtenKlassiker gekürte Spiel zum Angebot von Casinos, nicht nur in der analogen,sondern auch in der virtuellen Welt. Fans von Videopoker werden jedoch wissen,dass viele digitale Anbieter nicht viel Wert auf diese Automatenform legen.Nicht so jedoch bei der renommiertenPlattform PokerStars, die eine ganze Menge verschiedener Varianten imAngebot haben. Wir möchten nun hier einige der besten Varianten vorstellen.

    Die wichtigste Einteilung haben wir bereits genannt: Die eine SorteVideopoker-Games wird mit Dealer gespielt, die andere ohne. Dealerspielebeschränken sich auf den Online-Bereich, hier erfreut sich hauptsächlich das»Carribean Stud Poker« großer Beliebtheit. Der Spieler tätigt in dieserVariante zuerst seinen Einsatz und bekommt dafür 5 aufgedeckte Kartenausgeteilt. Der virtuelle Dealer hingegen hält 4 Karten verdeckt und legt eineoffen vor sich hin. Nun wird es Zeit für dich, ein wenig nachzudenken: Lohnt essich wohl, mitzugehen – oder möchtest du lieber für Aufdecken plädieren? Mitmindestens einem König und einem Ass hat der Dealer dich geschlagen; mit einemRoyal Flush auf der Hand hingegen kannst du bei manchen Anbietern sogar einenprogressiven Jackpot aktivieren, der dir wirklich eine lohnenswerte Auszahlungbeschert.

    Die Variante »Jacks or better«, zu Deutsch auch »Buben oder besser« genannt,gehört zu den bekanntesten Videopoker-Games überhaupt. Du erhältst 5 offeneKarten auf die Hand und damit auch die Gelegenheit, jede beliebige Karte gegeneine neue einzutauschen. Mit einem richtig guten Blatt solltest du natürlichvorsichtig umgehen, und dir nur dann die Chance sichern, es zu verbessern, wennes wirklich Sinn macht. Vier Karten, die einen Straight Flush ergeben könnten,sind auf jeden Fall zu halten, ebenso wie drei Karten für einen Royal Flush.Die unterste Auszahlungshand ist namensgebend für dieses Spiel: Buben oderbesser. Die Rangfolge orientiert sich am klassischen Spiel. Du hast gewonnen?Dann bietet dir der Automat vielleicht jetzt an, deine Wette zu verdoppeln undbreitet fünf Karten vor dir aus, von denen er eine aufdeckt. Du darfst dir eineweitere zum Aufdecken aussuchen: Besitzt deine Karte einen höheren Wert alsseine, gehst du mit dem zweifachen Gewinn nach Hause. Schlägt dich der Automathingegen, erhältst du leider nichts, aber dieses Risiko bist du schließlicheingegangen!

    Beim Joker Poker gesellt sich dem 52’er Kartendeck noch eine weitere Kartehinzu: der Joker. Er ersetztnach Belieben jede andere Karte, ganz gleich welche Farbe und welcher Rang.Erwischst du ihn, kannst du dein Blatt mit ihm vervollständigen. DieAuszahlungshände beginnen bei Königen oder höher, gehen über zwei Paare,Drilling, Straight und Flush bis hinauf zum Herrscher aller Hände, dem NaturalRoyal Flush, ohne jede Wildcard. Auch hier gibt es bei manchen Casinos, obonline oder stationär, die Möglichkeit, einen Gewinn zu verdoppeln oder gar zuvervierfachen – oder, wenn es schiefläuft, alles zu verlieren.

    Das Deuces Wild kommt zwar ohne 53. Karte aus, ist aber nur so gespickt mitJokern. Alle Karten mit dem Nennwert 2 dienen hier als Platzhalter für genaudie Karte, die du benötigst, um dein Siegerblatt fertigzustellen. Die untersteAuszahlungshand bildet der Drilling, darüber folgen wie immer Straight, Flush,Full House, Vierling, Fünfling und Wild Royal Flush. Aber Achtung: Alszweithöchstes Blatt fungieren vier Zweien, direkt unter dem Royal Flush! Sokommen die »kleinsten« Karten doch endlich mal zu Rang und Namen, und duvielleicht zu einem unerwarteten Geldsegen.

    Videopoker ist also längst nicht gleich Videopoker. Lies dir besser vor demSpielen genau die Regeln durch, schau, ob es Jokerkarten gibt und welcheMindesthand gefragt ist. Auch die Rangfolge der Auszahlungshände ist nichtimmer exakt gleich, wie du an den vier Zweiern beim Deuces Wild siehst. Oftmalsgilt wie so oft im Leben: Nomen est Omen – der Name des Spiels verrät somanches über dessen Inhalt, doch gibt er längst nicht alles preis.
    5 EURO GRATIS! Online-Spielothek: Bally Wulff | Merkur Gaming | Novo
    728x90px - DE - A3B3C3

    86 mal gelesen