728x90px - DE - A3B3C3
ANZEIGE

So setzt man den Neukundenbonus aus dem Casino um

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hat man einen Neukundenbonus als Bestandskunde oder als neuer Kunde erhalten, so soll dieser natürlich auch sofort umgesetzt werden. Schon allein um ihn innerhalb des Gültigkeitszeitraums einzulösen, sollten sich gerade unerfahrene Nutzer rechtzeitig damit auseinandersetzen, wie sie ihren Neukundenbonus umsetzen. Zum Beispiel diese Highlights von Spintastic! Einen Bonus setzt man in drei Schritten um: Erst erfolgt die Beanspruchung des Bonus, nach der Gutschrift ist es Zeit für die Umsetzung und zum Abschluss will auch bei der Auszahlung einiges beachtet werden.



    Zunächst den Bonus beanspruchen



    Zuerst muss man natürlich einen passenden Bonus finden, die Bonusbedingungen prüfen und sich anschließend für den Bonus anmelden. Dazu ist die Einrichtung eines Benutzerkontos und nicht selten auch eine Einzahlung eines gewissen Mindestbetrags erforderlich. Der Bonuscode muss oft schon bei der Einzahlung eingegeben werden, gelegentlich ist dieser Schritt aber gar nicht erforderlich. Für Verbraucher lohnt es sich, die Bonusbedingungen ganz genau zu lesen, und zu prüfen, was eigentlich verlangt wird, um den Bonus zu beanspruchen. Manchmal muss dies auch durch eine Mail an den Support geschehen, wobei nicht vergessen werden sollte, den eigenen Kundennamen anzugeben. Wer in einer Aktionsmail auf ein Bonusangebot aufmerksam gemacht wird, sollte nicht vergessen, sich über den passenden Bestätigungslink anzumelden, da sonst möglicherweise kein Bonus gewährt werden kann.



    Anschließend beginnt der Gültigkeitszeitraum



    Sobald der Bonus beansprucht wurde, tickt die Uhr. Ganz so dramatisch ist es allerdings selten, denn Bonusangebote sind oft bis zu einem Quartal gültig, so dass auch wirklich genug Zeit zur Umsetzung bleibt. Jedoch schadet ein kleiner Vermerk im Kalender nichts, um diesen Gültigkeitszeitraum im Auge zu behalten und nicht dieses wichtige Datum zu vergessen. Innerhalb des Gültigkeitszeitraums muss das Bonusgeld ausreichend oft umgesetzt werden, damit man sich anschließend die Gewinne oder sogar den Bonus plus die Gewinne - das ist abhängig von den jeweiligen Bonusbedingungen - auszahlen lassen kann. Teilweise erfolgt die Umsetzung in einigen Angeboten eines Online-Casinos aufgrund der hohen Gewinnchancen nur anteilig. Hier lohnt sich ein genauer Blick in die Umsetzbedingungen, in denen das ganz genau erklärt wird. So kann es sein, dass der Betrag nach dem einmaligen Setzen in eine Spielmaschine vollständig umgesetzt wird, aber der Betrag beim Poker doppelt gesetzt werden muss, um das selbe zu erreichen.



    Auch bei der Auszahlung sollte einiges beachtet werden



    Ist der Bonus innerhalb des Gültigkeitszeitraums umgesetzt worden, kann die Auszahlung eingeleitet werden. Dies erfolgt meist in der Benutzeroberfläche. Im eigenen Kontobereich kann die Auszahlung aktiviert werden. Oder aber durch eine Mail an den Support wird diesem das Zeichen gegeben, dass nun die Auszahlung veranlasst werden kann. Dazu müssen natürlich gültige Kontodaten hinterlegt worden sein und eine passende Auszahlungsmethode dazu muss ausgewählt werden. Oft muss die Auszahlung auf dem selben Weg wie die Einzahlung erfolgen. Wer also seinen Neukundenbonus durch eine Paypal-Einzahlung beansprucht hat, der kann dann auch auf sein Paypal-Konto die Gewinne übertragen lassen.
    5 EURO GRATIS! Online-Spielothek: Bally Wulff | Merkur Gaming | Novo
    728x90px - DE - A3B3C3

    50 mal gelesen